karte

Obst

Mit fruchtigen, süßen bis leicht sauren Aromen locken die Lebensmittel im nächsten Segment des Ernährungskreises: Obst in Hülle und Fülle.

Farbe und Frische

Knackige Äpfel, saftige Orangen oder aromatische Kirschen – das Angebot an frischem Obst ist so groß, dass Sie über das ganze Jahr beherzt zugreifen können. Auch Trockenfrüchte sowie Nüsse gehören zu diesem Segment.

Das steckt drin

Viele Nährstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, aber fast kein Fett – sieht man von Nüssen und Avocados ab – das sind Gründe, warum Obst ein wichtiger Bestandteil des Speisenplans ist. Obst ist bespielsweise reich an Vitamin C und ß-Carotin. Darüber hinaus enthalten sie sekundäre Pflanzenstoffe und überzeugen nicht zuletzt durch ihren Geschmack.

Obst – täglich 2 Portionen

Als Snack zwischendurch oder als leckerer Nachtisch – frisches Obst schmeckt immer. Mindestens 2 Portionen (250 g) am Tag sollten täglich auf dem Speisenplan stehen. Gelegentlich kann 1 Portion auch als Saft oder Smoothie verzehrt werden. Bringen Sie Abwechslung auf den Tisch, indem Sie Obst nach den Jahreszeiten einkaufen. Während der Saison sind diese Lebensmittel besonders preisgünstig und Sie vermeiden lange klimaschädliche Lagerzeiten nach der Ernte. Das gilt auch für Gemüse.

Nüsse – ein vollwertiger Snack

Obwohl Nüsse botanisch gesehen zum Obst (Schalenobst) gehören, unterscheiden sie sich bei den Inhaltsstoffen erheblich von anderen Obstarten. Nüsse enthalten nur wenig Wasser, aber reichlich Fett, Protein, Kohlenhydrate und Ballaststoffe.

Nüsse sind zwar besonders energiereich, doch für den Körper trotzdem wertvoll, denn sie liefern einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Wissenschaftliche Untersuchungen haben in den letzten Jahren gezeigt, dass sich ein Verzehr von Nüssen günstig auf die Blutfette auswirkt und das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten verringert. 

Darüber hinaus enthalten Nüsse Vitamine und Mineralstoffe. Nüsse haben daher im Rahmen einer vollwertigen Ernährung ihren festen Platz. Genießen Sie Nüsse aufgrund ihres hohen Energiegehalts jedoch nur in Maßen, d. h. 1 Portion (25 g) Nüsse können 1 Portion Obst ersetzen. 

 

 

Orientierungswerte

täglich

  • mindestens 2 Portionen (250 g) Obst

Unser Tipp

Genauso wie Gemüse lässt sich die Obstportion mit den Händen abmessen:

  • 1 Stück Apfel, Orange, Birne, Banane = 1 Portion
  • 2 Hände voll Beeren = 1 Portion
  • 1 Hand voll getrocknete Früchte = 1 Portion (z. B. 5 getrocknete Aprikosen)
  • 25 g Nüsse = 1 Portion